Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Juliane Nagel

Kolonialgeschichte aufarbeiten und kritisch in der städtischen Erinnerungskultur verankern!

Infolge der gewaltsamen Tötung von George Floyd in Minneapolis erhoben sich weltweit Menschen gegen Polizeigewalt und Rassismus. Am 7. Juni demonstrierten auch in Leipzig 12.000 Menschen unter dem Motto Black lives matter. Die Proteste waren und sind vehement, laut und zum Teil heftig. Zurecht. Sie thematisieren eine jahrhundertelange Geschichte... Weiterlesen


Juliane Nagel

Eine Lücke im schließen: Umfeldnahe gesundheitliche Versorgung Wohnungsloser sicher stellen

Die Corona-Pandemie hat uns eindrücklich vor Augen geführt, dass der Zugang zur Gesundheitsversorgung und ein gut ausgebautes öffentliches Gesundheitswesen essentiell, ja überlebenswichtig ist. Gleichzeitig haben sich durch die Pandemie die Hürden für die, die sowieso strukturell von der Gesundheitsversorgung ausgeschlossen sind, noch einmal... Weiterlesen


Juliane Nagel

Zivile Seenotrettung ist kein Sport von Aktivist*innen, sondern eine zutiefst humanitäre Tat

Die Vorlage ist der folgerichtige Schritt, nachdem wir im März vergangenen Jahres beschlossen haben, dass die Stadt Leipzig sicherer Hafen für aus Seenot gerettete Geflüchtete ist. Diese Debatte führten wir, als die furchtbare Situation auf dem Mittelmeer mit der Blockade von zivilen Seenotrettungsschiffen ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht... Weiterlesen


Juliane Nagel

Für Teile des Migrantenbeirates und des Stadtrates ist es wichtig, dass auch Eingebürgerte das passive und aktive Wahlrecht haben

Fünf, wenn nicht gar sechs Jahre wehrt der die Debatte um die Wahl des Migrantenbeirats. Dem war der Kampf um dessen Installierung vorausgegangen. Und ich stehe hier und sage klar: Diese Zeit war kräftezehrend und voller Rückschläge und Wirrungen. Lassen sie mich kurz rekapitulieren: 2014 beauftragte der Stadtrat die Verwaltung, ein Wahlverfahren... Weiterlesen


Juliane Nagel

Mieter*innen unterstützen: Zentrale Informationsstelle einrichten, Ombudsstelle prüfen und Mitgliedsbeiträge für Mieterverein übernehmen

Mieterinnen und Mieter geraten in Leipzig immer mehr unter Druck. Die anhaltenden Preissteigerungen bei Grundstücken und Wohnungen, wie sie uns zuletzt der Grundstücksmarktbericht 2019 vor Augen geführt hat, sind für Mieter*innen fatal. Sie sind es, die letztlich die Zeche zahlen. Während die Einkommen in Leipzig nur mäßig, und vor allem nicht... Weiterlesen


Juliane Nagel

Antimuslimische Stereotype stecken in jeder*m von uns

Der Migrantenbeirat legt uns heute seine Antrag „Verurteilung von und Engagement gegen jede Form von antimuslimischen Rassismus und Islamfeindlichkeit“ vor. Und glauben sie mir, ich war auch nicht ganz frei von Skepsis als nach dem Beschluss des Stadtrates zur Entwicklung eines Konzeptes gegen Antisemitismus und gegen Antiromaismus vor gut einem... Weiterlesen


Juliane Nagel

Würdiges Gedenken an Opfer rechter Gewalt

„Say their names“ („Nennt ihre Namen“) schallt es derzeit weltweit und auch auf den Straßen Leipzigs. Es geht um die Namen derer, die zu Tode kamen, weil sie nicht weiß waren, weil sie in den Augen der Täter unwertes Leben sind. George Floyd ist nur einer von ihnen. Die USA sind nicht Deutschland, das wäre zu einfach. Doch Deutschland hat seine... Weiterlesen


Juliane Nagel

Corona hat uns vor allem eins gezeigt: Wie wichtig eine gute öffentliche Gesundheitsversorgung ist!

Corona hat uns vor allem eins gezeigt: Wie wichtig eine gute öffentliche Gesundheitsversorgung und der Zugang zu ihr eben jener ist Stellen Sie sich vor, dass sie nicht einfach so zum Arzt gehen können. Stellen Sie sich vor., dass sie nur in akuten Fällen und bei Schmerzuständen gesundheitliche Versorgung bekommen und alle weiteren Behandlungen... Weiterlesen


Juliane Nagel

Rad- und Fußverkehr werden entzerrt

Jede und jeder von ihnen, der oder die zu Fuß oder per Rad im Bereich des Einkaufsmarktes am Connewitzer Kreuz unterwegs war, Vertreter*innen von Parteien, die dort Infostände machen, Menschen, die sich dort vor dem Bäcker auf einen Kaffee hinsetzen wollen, kennen das Problem: Hier ist eine Gefahrenstelle.  Fußgänger*innen und Radfahrende teilen... Weiterlesen


Juliane Nagel

Die meisten Orte nationalsozialistischer Verbrechen sind leider in Vergessenheit geraten

Ich beginne mit einem Zitat: „Vor Ihnen steht eine Frau, welcher der Faschismus und der Krieg 3 Jahre der Jugend und die Gesundheit geraubt haben. In diesen Jahren war ich mit meinen Kameradinnen im Warschauer Gefängnis Pawiak und später in den Konzentrationslagern Majdanek, Ravensbrück und Buchenwald und auch hier im Außenlager Schönefeld.“ So... Weiterlesen


Presse


Michael Neuhaus

Keine Sonderrechte für Leipziger Bürgermeister*innen!

Leipzig will beim Klimaschutz Vorreiter sein, so steht es im ersten Beschlusspunkt des Klimanotstands. Doch was die Verwaltungsspitze Ende des letzten Jahres vorlegte, war kein Galopp in Richtung Klimaneutralität, sondern die Forderung nach einem Privileg auf Verbrennungsmotoren für die Leipziger Bürgermeister*innen. Die Ausnahmeregelung sollte -... Weiterlesen