Skip to main content

Franziska Riekewald

LINKE begrüßt die Schaffung zusätzlicher Stellen im Verkehrs- und Tiefbauamt

Zum Bericht der LVZ „Große Koalition für Jung-Vorstoß - CDU, SPD, Freibeuter und AfD sind für neue Stabsstelle Verkehrsplanung“ erklärt Franziska Riekewald, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Leipziger Stadtrat: Auch die Fraktion DIE LINKE begrüßt die Schaffung von zusätzlichen Stellen im Verkehrs- und Tiefbauamt (VTA).... Weiterlesen


Siegfried Schlegel

Kita und Förderschule Curiestraße sind ein kreativer Kompromiss

Im Beisein der Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau und des Sozialbürgermeisters Prof. Thomas Fabian sowie Stadträten und dem Bundestagabgeordneten Sören Pellmann wurde heute an der Curiestraße der Grundstein für einen Gebäudekomplex gelegt, in dem Anfang 2019 eine Kindertagesstätte und die Förderschule Thonberg gemeinsam ein neues Zuhause haben... Weiterlesen


Siegfried Schlegel

LINKE will Sicherheiten für Wave-Gotic-Treffen und Messeveranstaltungen bis 2030 auf der agra festschreiben

Nachdem die Verwaltung  in den zurückliegenden Jahren wiederholt Anläufe unternahm, um das agra-Areal umzuwidmen und für Wohnbebauung zu nutzen, beantragte die Fraktion DIE LINKE die Erarbeitung eines Strategie- und Nutzungskonzeptes bei Bekenntnis zum Wave-Gotik-Treffen und traditionsreichen Messeveranstaltungen. Dieser Antrag wurde im  Oktober... Weiterlesen


Siegfried Schlegel

30 Jahre Obdachlosenteekeller „Quelle“ in der Michaeliskirche

Zeitgleich mit der Weihnachtszeit rückt bei vielen auch das Schicksal von Obdach- und Wohnungslosigkeit Betroffenen ins öffentliche Bewusstsein. Stadtrat Siegfried Schlegel überbrachte zum anschließenden Empfang ein Grußwort und erklärt dazu: Seit Klaus Hinze, einer der Väter des Teekellers, vor 25 Jahren das städtische Konzept zur Verhinderung... Weiterlesen


Dr. Ilse Lauter

Grünau wird groß - Trendwechsel verstetigen

Zur Grünauer Stadtteilkonferenz am 16.11.2017 Weiterlesen


Juliane Nagel

Stadtratsantrag der Fraktion DIE LINKE fordert: Compact und andere Verlage mit extrem rechten Inhalten von der Buchmesse ausschließen, um Meinungsfreiheit und Pluralismus zu ermöglichen!

Sowohl Messe-Direktor Zille als auch Oberbürgermeister Jung bekunden aktuell in der Öffentlichkeit, dass sie nicht planen, extrem rechte Verlage von der Buchmesse ausschließen zu wollen. Als Begründung wird die Wahrung der Meinungsfreiheit ins Feld geführt. Gleichzeitig markiert der Oberbürgermeister in seinem Statement die Grenzen der... Weiterlesen


Siegfried Schlegel

Kita in der Eigenheimstraße ist unverzichtbar für das Wohnquartier

Zum geplanten Bau einer Kita in der Eigenheimstraße erklärt Stadtrat Siegfried Schlegel: Kindertagesstätten gehören unverzichtbar zur sozialen Infrastruktur eines intakten und zukunftsfähigen Wohnquartiers. Ich habe deshalb einen Änderungsantrag zur Beschlussvorlage „Kitastandort Eigenheimstraße“ für die Ratsversammlung am 15. November... Weiterlesen


Steffen Wehmann

Mit der Finanzpolitik von gestern ist keine Politik für morgen zu machen

Mit seinem jahrelangen Sparkurs trotz Rekordeinnahmen und Überschüssen im Landeshaushalt mit der Präferenz zur milliardenschweren Rücklagenbildung (aktuell ca. eine Milliarde EUR, d.A.) hat Herr Unland  den Kommunen im Freistaat, so auch der Stadt Leipzig, einen Bärendienst erwiesen. So ist der Investitions- und Sanierungsstau in unserer stark... Weiterlesen


Dr. Ilse Lauter

Klarschiff für Leipzig – klare Kante gegen UBS

Die Linksfraktion begrüßt das Urteil des Londoner Court of Appeal. Auch in zweiter Instanz haben die Richter die Positionen der Leipziger Wasserwerke gegenüber der UBS in allen Punkten bestätigt. Damit hat eine der mächtigsten Banken der Welt gegen ein kommunales Unternehmen verloren. Für Leipzig bedeutet das die Befreiung von einem enormen... Weiterlesen


Juliane Nagel

Spätestens nach Ereignissen auf der Buchmesse Frankfurt/Main: Meinungsvielfalt sichern und neurechte Aussteller von der Leipziger Buchmesse ausschließen!

Auf der Buchmesse in Frankfurt/ Main kam es am vergangenen Wochenende zu Protesten, die in verbalen und tätlichen Angriffen durch Nazi- und neurechte Anhänger gipfelten. Stein des Anstoßes ist die Buchmesse-Präsenz von Verlagen wie Antaios, Manuscriptum und Junge Freiheit, Verlage die klar dem neurechten bis neonazistischen Spektrum zuzuordnen... Weiterlesen


         Die Fraktion im Amtsblatt