Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Marianne Küng-Vildebrand & Volker Külow

Anwohner:innen schützen!

Gegen den Ausbau des Airports Leipzig/Halle und für Gesundheitsschutz

Das lärmmedizinische Gutachten des Univ.-Prof. Dr. med. Thomas Münzel der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz zum Flughafen Leipzig/Halle (Saale) , das dieser Tage vorliegt, verdeutlicht einmal mehr: Nicht der Ausbau eines der ohnehin größten Frachtflughäfen Europas sollte hier vorangetrieben werden, sondern der Schutz von Anwohner:innen und umliegender Natur!

Marianne Küng-Vildebrand, Sprecherin für Arbeit und Beschäftigung der Fraktion DIE LINKE. im Leipziger Stadtrat, und Sören Pellmann, Vorsitzender, erklären: „Die Flugbewegungen am Airport Leipzig/Halle haben sich seit 2007 bereits verdreifacht. Dass das Frachtflugaufkommen in den Jahren bis 2032 noch gesteigert werden soll, ist eine Zumutung und verhöhnt die Anwohner:innen. Bund und Land müssen deren Nöte endlich ernst nehmen. Nicht nur akute Pandemien stellen ein hohes gesundheitliches Risiko dar, sondern auch jahrelange Lärmbelastung und dadurch ausgelöste Symptome wie Stress oder Schlafstörungen. Auch der CO2-Ausstoß nimmt durch die zahlreichen Starts und Landungen zu. Feinstaub und Stickoxide wirken sich schädlich auf die Gesundheit aus. Diese aber muss vor den Profiten stehen!“

Sören Pellmann weiter: „Wir fühlen uns in unserem Kampf für ein Nachtflugverbot am Flughafen Leipzig/Halle und für einen massiven Lärmschutz zugunsten der Gesundheit und der Lebensqualität der unmittelbaren Anwohner:innen und Betroffenen der nahen und weiteren Umgebung durch das nun vorliegende Gutachten deutlich bestärkt. Deshalb auch haben wir seit vielen Jahren die Fluglärm-Initiativen rings um den Flughafen aktiv unterstützt. Wir wollen keinesfalls den Ausbau des Flughafens zugunsten der Ausweitung des vor allem in der Nacht stattfindenden Frachtflugverkehrs. Die nächtliche Abwicklung der Frachtflieger muss beendet werden, um die Gesundheit Zehntausender in der Umgebung des Flughafens zu schützen.

Marianne Küng-Vildebrand ergänzt: „Dass die Landtagsfraktion der Grünen nunmehr nur einen weiteren Ausbau ablehnt, aber offenbar den derzeitigen Zustand mit Fluglärm und Nachtflügen akzeptiert, ist bedauerlich. Wir bleiben bei unseren Forderungen, die Flugbewegungen zu reduzieren und den Lärmschutz zu garantieren, ein striktes Nachtflugverbot umzusetzen und eine militärische Nutzung des Flughafens zu unterbinden.

Haushaltsrede von Sören Pellmann zum Leipziger Doppelhaushalt 2021/2022

Derzeit kein Besucherverkehr in der Geschäftsstelle der Fraktion

Unsere Geschäftsstelle (Zimmer 186, Neues Rathaus, Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig) ist bis auf Weiteres für Besucher*innen geschlossen. 

Natürlich sind wir auch weiterhin kontaktlos erreichbar. Sie können uns Ihr Anliegen gern per E-Mail an linksfraktion@leipzig.de senden. Zudem sind wir zu folgenden Zeiten unter (03 41) 1 23-21 50 oder -21 59, Fax: 1 23-21 55

erreichbar:  Montag bis Donnerstag 08:30 - 16:30 Uhr
                     Freitag                               08:30 - 15:30 Uhr

 

Bleiben Sie gesund!


Presse


Marianne Küng-Vildebrand und Sören Pellmann

Anwohner:innen schützen!

Gegen den Ausbau des Airports Leipzig/Halle und für Gesundheitsschutz Weiterlesen

Termine

  1. 14:00 - 21:00 Uhr

    Ratsversammlung

    14:00 Uhr als digitale Sitzung mehr

    In meinen Kalender eintragen

Ratsinformationssystem