Nachdem der Stadtrat erst vor 13 Monaten über 100 Millionen Euro Überbrückungshilfen beschlossen hat, sind wir nun gehalten, weitere 100 Millionen Euro an Kreditlinie und knapp 40 Millionen Euro zum Ausgleich des Jahresfehlbetrages aus 2023 zuzustimmen. Zumindest der Ausgleich des Jahresfehlbetrages ist dringend notwendig, um eine drohende Insolvenz des St. Georg zu Ende April abzuwenden.  (Ein vor einigen Jahren fast unvorstellbarer Vorgang.) … Weiterlesen

Schon in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts stellte ein aufgeschlossener dänischer Landschaftsarchitekt namens Carl Theodor Sørensen fest, dass sich Kinder ab einem bestimmten Alter lieber auf wilden Brachflächen aufhalten und ihre eigene Spielwelt konstruieren, als auf fertig möblierten Plätzen zu spielen. Auf seine Initiative hin wurde in Kopenhagen in den 1940ern der erste sogenannte Krempelspielplatz errichtet. So ist es auf der… Weiterlesen

Barrierefreien ÖPNV stärken!

Oliver Gebhardt

Halbvolle Bahnen, aber gerade diese Sitzplätze sind belegt: Plätze für Menschen mit Behinderungen, in der Gehfähigkeit Beeinträchtigte, ältere oder gebrechliche Personen, werdende Mütter und Fahrgäste mit kleinen Kindern. Das liegt aber nur manchmal an der Einstellung einzelner Mitmenschen, sondern vielmehr an der Unkenntnis über die Funktion dieser Sitzplätze. Die Piktogramme über den Plätzen sind zu klein und unauffällig sowie der… Weiterlesen

Ich bin ehrlich gesagt empört, dass die CDU nicht die Größe besessen hat, den Antrag zur Abwahl von Mohammed Okasha vom Vorsitz des Migrant*innenbeirats, zurückzuziehen. Dieser Antrag weist den Weg von Ausschluss statt Verständigung, von Unterordnung statt Augenhöhe. Und ich unterstelle, dass es Ihnen hier besonders wichtig ist, weil es um einen engagierten Menschen mit Migrationsgeschichte und um den Migrant*innenbeirat geht. Kommunikation… Weiterlesen

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen der demokratischen Fraktionen, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Beigeordnete, liebe Zusehende, Eigentlich bin ich befangen bei diesem Thema. Denn es geht um die Kita meines Sohnes, sie soll geschlossen werden. Ende letzten Jahres war das Jugendamt bei der Kita-Leitung zu Gast und hat mitgeteilt, dass der Mietvertrag der Kita – die in einem städtischen Gebäude eingemietet ist – Ende 2024… Weiterlesen