Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Werner Kujat

Clubkultur gehört zu Leipzig

Wir befürworten ausdrücklich den Antrag, Leipzigs freie Kulturszene in der Raumplanung strukturell zu unterstützen. Mit dem gemeinsamen Haushaltsantrag von SPD, Grünen und LINKEN haben wir die Fördermittel deutlich angehoben. Nun gilt es, die Raumbedarfe in der Stadtplanung zu berücksichtigen, denn Clubkultur gehört zu Leipzig und zwar gleichwertig... Weiterlesen


Werner Kujat

Schritt für Schritt auf dem Weg zur Inklusion

Unsere Fraktion setzt sich für Inklusion und Teilhabe ein: Seien es barrierefreie Spielplätze für Kinder und Eltern mit Behinderungen oder barrierefreie Wahllokale. So unterstützen wir auch die Antrag von Herr Riedel zum barrierearmen Rathaus. Das Thema beschäftigt den Behindertenbeirat und die Verwaltung schon seit Jahren. Den Vorstoß,... Weiterlesen


Werner Kujat

Senden wir ein Signal aus Leipzig: Nie wieder Krieg

Das Jugendparlament hat mit dem Antrag einen wunderbaren Vorstoß geleistet, das Thema Frieden und Friedenspolitik mehr in die Öffentlichkeit zu tragen. Es stellt sich die Frage: Was heißt Frieden eigentlich? Ist es der Zustand zwischen zwei Kriegen? Und was bedeutet Krieg, gerade für uns in Deutschland? Seit dem Zweiten Weltkrieg herrscht Frieden... Weiterlesen


Werner Kujat

Opfer der Hexenverfolgung rehabilitieren

Entgegen der landläufigen – oder in unserem Falle: städtischen – Meinung ist die Hexenverfolgung nicht die ferne Geschichte aus dem Mittelalter, in der Kräuterweiber im Wald Halluzinogene nahmen und von voraufklärerischen Bauern des Teufelsbundes bezichtigt wurden. Tatsächlich ist die Hexenverfolgung ein Phänomen der Neuzeit. Die Hexenprozesse... Weiterlesen


Werner Kujat

Verkaufsstopp der Skala und Mietvertrag für den Jazzclub

Die jüngere Geschichte um die Wiedernutzung der Skala ist eine leidige Misere voller Hindernisse und Verzögerungen. Wir können diese Geschichte heute nicht abschließen, aber die Erzählung in eine hoffnungsvolle Richtung lenken. Es liegt ein Antrag zum Verkaufsstopp des Grundstücks und der Immobilie Gottschedstraße 16 und zur Vergabe in Erbbaupacht... Weiterlesen


Werner Kujat

Es ist ein traditionsreiches Dokumentar- und Animationsfilmfestival, das seinesgleichen sucht

Wir entscheiden heute über die zukünftige Durchführung des DOK-Festivals. Unter allen Großveranstaltungen, Jubiläen und Festivals, die hier in Leipzig stattfinden, hat das DOK eine besondere Rolle. Seit 1955 findet dies Dokumentar- und Animationsfilmfestival hier in Leipzig statt. Mit 47.000 ZuschauerInnen und hunderten von Filmen ist das DOK... Weiterlesen


Werner Kujat

Machen wir uns gemeinsam auf den Weg zur Inklusion

Mit dem Teilhabeplan liegt ein Meilenstein zur Umsetzung des Menschenrechts auf Selbstbestimmung und Teilhabe vor. Sie gestatten mir einige Worte und verzeihen, dass ich nicht auf alle Aspekte des Papiers eingehen werde. Die anderen Fraktionen dürfen ergänzen. „Auf dem Weg zur Inklusion“ ist ein anspruchsvoller Titel, dem – so will ich behaupten –... Weiterlesen


Werner Kujat

Alle Kinder, unabhängig von ihrer körperlichen und geistigen Verfassung, sollen einen Spielplatz nutzen können

Wir sollten „alle erforderlichen Maßnahmen [treffen], um zu gewährleisten, dass Kinder mit Behinderungen gleichberechtigt mit anderen Kindern alle Menschenrechte und Grundfreiheiten genießen können.“ Wir sind verpflichtet „sicherzustellen, dass Kinder mit Behinderungen gleichberechtigt mit anderen Kindern an Spiel-, Erholungs-, Freizeit- und... Weiterlesen


Werner Kujat

Wir tragen die gesellschaftliche Verantwortung, nicht zu vergessen, was geschah

2006 wurden die ersten neun Stolpersteine in Leipzig verlegt. Sie sollen an die von den Nazis verfolgten, deportieren und ermordeten Leipzigerinnen und Leipziger erinnern. Es waren Jüdinnen und Juden, Sinti und Roma, Homosexuelle, Menschen mit Behinderung, politische Gegner – unsere Nachbarn. Vor den ehemaligen Wohnhäusern rufen uns die eingelassenen... Weiterlesen


Werner Kujat

Masur prägte Leipzig nicht nur künstlerisch, sondern auch politisch (Kopie 1)

Eine Schule soll nach Kurt Masur benannt werden. Bekannt und geliebt wurde der Kultur-Weltbürger durch seine musisch-künstlerische Tätigkeit und den 9. Oktober 1989. Er war einer der sechs prominenten Leipziger. Sie hatten das Ziel, einen Beitrag zur Entspannung und zum Dialog beizutragen und forderten „Keine Gewalt“. So prägte Masur Leipzig nicht... Weiterlesen


Presse


Franziska Riekewald und Siegfried Schlegel

Keine Baustopps für komplexe Straßensanierungen

Mit Unverständnis und Empörung reagieren Stadträtin Franziska Riekewald und Stadtrat Siegfried Schlegel von der Fraktion DIE LINKE als verkehrs- bzw. baupolitische Sprecher auf die Weigerung des Freistaates, einen „förderunschädlichen Baubeginn“ für die komplexe Sanierung der Rosa-Luxemburg-Straße zu genehmigen. Für sie sollen rund 1,8 Millionen... Weiterlesen