Zum Hauptinhalt springen

Marianne Küng-Vildebrand und Dr. Olga Naumov

Clusterförderung modernisieren – innovative Unternehmen fördern, gute Beschäftigung sichern!

Der Stadtrat Leipzig hat auf Antrag der Fraktion DIE LINKE (VII-A-05492-NF-02 „Monitoring, Evaluation und Fortschreibung der cluster-orientierten Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig“) beschlossen, die Clusterförderstrategie zu überprüfen und zu überarbeiten.

Dazu sagt Marianne Küng-Vildebrand, wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE: „Die Clusterförderstrategie ist das wichtigste kommunale Steuerungsinstrument zur Förderung regionaler Wirtschaftscluster. Die Wirtschaftsentwicklung Leipzigs wird durch die unumgängliche Energiewende und den damit verbundenen Strukturwandel sowie den zunehmenden europäischen Wettbewerb maßgeblich geprägt.“

Dr. Olga Naumov, Sprecherin für Wissenschaft und Digitalisierung, ergänzt: „Deshalb muss die Leistungsfähigkeit und Zielrichtung der Clusterförderstrategie dringend nach zehn Jahren überprüft und an die zukünftigen Herausforderungen angepasst werden. Mit der Clusterförderung verbinden wir die Ansiedlung innovativer Zukunftsbranchen und -unternehmen. Die Schaffung und Sicherung hochwertiger und zukunftssicherer Arbeitsplätze ermöglicht gute Einkommen und eine gute Entwicklung unserer Stadt. Wir freuen umso mehr, dass die Verwaltung ebenfalls diese Aufgabe so sieht und unseren Antrag unterstützt hat.“

Der Löwenzahn

, þÿ
Array

         Die Fraktion im Amtsblatt