Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Sebastian Scheel

"Steuererhöhung Folge fiskalischer Fantasielosigkeit

Zur Erhöhung der Grundsteuer B erklärt das Mitglied des Finanzausschusses Sebastian Scheel (PDS):

Zur Erhöhung der Grundsteuer B erklärt das Mitglied des Finanzausschusses Sebastian Scheel (PDS):„Bereits im Januar 2000 hat die PDS-Fraktion darauf hingewiesen, dass die Erhöhung des Grundsteuerhebesatzes von 400 % auf 430 % eine unzumutbare Belastung für die Bürgerinnen und Bürger Leipzigs darstellt. Damals ist es der PDS-Fraktion gelungen, die schon für 2000 geplante Steuererhöhung für ein Jahr abzuwenden. Da keine Mehrheiten für einen grundsätzlichen Richtungswechsel in der Belastung der Mieter und Hauseigentümer zu erreichen waren, müssen die Leipziger Bürger nun für die Fantasielosigkeit der Stadtverwaltung und der anderen Fraktionen tiefer in die Tasche greifen.“(Siehe Antrag 20 zum HHPL 2000 vom 06.01.2000).


         Die Fraktion im Amtsblatt