Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Klaus-Dieter Bartig

Kulturforum der PDS-Fraktion von brennender Aktualität

Nachdem die Diskussion um die Kultur in der Stadt Leipzig eine Dimension angenommen hat, welche zum heutigen Zeitpunkt den Begriff „Kultur- und Kunststadt“ kaum noch rechtfertigt, wird sich auch die Fraktion der PDS im Stadtrat zu Leipzig mit diesem „brennend“ aktuellen Thema beschäftigen. Sparen wir die Kultur zu Tode! Diese aktuelle These rechtfertigt eine öffentliche Diskussion!

Nachdem die Diskussion um die Kultur in der Stadt Leipzig eine Dimension angenommen hat, welche zum heutigen Zeitpunkt den Begriff „Kultur- und Kunststadt“ kaum noch rechtfertigt, wird sich auch die Fraktion der PDS im Stadtrat zu Leipzig mit diesem „brennend“ aktuellen Thema beschäftigen. Sparen wir die Kultur zu Tode! Diese aktuelle These rechtfertigt eine öffentliche Diskussion!Die Podiumsdiskussion war schon im Herbst vorigen Jahres geplant. Auch wir konnten leider nicht ahnen, welche Ausmaße die drohenden Kürzungen in Höhe von rund 500.000,- DM im Bereich der Off-Kultur haben werden und welche Aktualität wir damit erreichen. Die PDS-Fraktion veranstaltet in der Halle 5 (Gelände Werk II), Windscheidstraße 51 am 28.11.2001, um 18.00 Uhr eine öffentliche Diskussionsrunde zum Thema „Kultur im Süden – Fluch oder Segen?“. Im Podium sitzen neben der Leiterin des Kulturamtes, Frau Kucharski-Huniat, der Geschäftsführer des Conne Island e. V., Sören Pünjer, die Geschäftsführerin des Werk II e. V., Winnie Zimdars, die Geschäftsführerin des Frauenkultur e. V., Christine Rietzke, Stadträtin Erika Brand und der Sprecher von Leipzigs Freier Szene, Frank Elstermann. Die Moderation übernimmt Stadtrat Klaus-Dieter Bartig.Aufgrund der Aktualität dieser Veranstaltung laden wir alle interessierten Leipziger Kulturkonsumenten und Kulturmacher sowie Sie als Vertreter der Medien recht herzlich ein.


         Die Fraktion im Amtsblatt