Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Volker Külow

Konsumfiliale in der Demmeringstrasse muss gerettet werden -

LINKEN-Stadtrat Dr. Volker Külow regt Mediationsverfahren an

Wie öffentlich bekannt geworden ist, ist der Standort der Konsumfiliale in der Demmeringstraße in Altlindenau durch Kündigung des Mietvertrages seitens des Eigentümers gefährdet. Seit Wochen protestieren daher die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner im Kiez gegen die drohende Schließung. Inzwischen wurden über 2.300 Unterschriften für den Erhalt der Filiale gesammelt, die heute Vormittag von einer Bürgerinitiative an den Vorstand des Konsum Leipzig eG Dirk Thärichen übergeben worden sind.

Der Stadtrat der Linksfraktion für Alt-West, Dr. Volker Külow, war ebenfalls vor Ort und erklärte: „Nachdem ich gestern schon im Stadtbezirksbeirat Alt-West zu dem Thema gesprochen habe, will ich es heute nochmals wiederholen: Die Schließung des Konsums und der Einzug eines Biomarktes würde für Altlindenau einen Gentrifizierungsschub auslösen und die soziale Zusammensetzung des Ortsteils gefährden. Auch wenn die Stadt keine rechtlichen Möglichkeiten zum Eingreifen hat, trägt sie doch eine politische Verantwortung, das möglichst zu verhindern.

Ich habe mich daher heute an den zuständigen Bürgermeister für Stadtentwicklung und Bau gewandt und ihn gebeten, einen Mediationsprozess zwischen dem Eigentümer der Immobilie und dem Konsum in Gang zu setzen. Ich hoffe, sehr, dass diese Idee auf einen fruchtbaren Boden fällt und eine einvernehmliche Lösung des besagten Konflikts erzielt werden kann.“


Der Löwenzahn

, þÿ
Array

         Die Fraktion im Amtsblatt