Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Juliane Nagel und Mathias Weber

Kita Pistoriusstraße in Schleußig: Linksfraktion fordert klare Linie der Stadtverwaltung und Erhalt des Objektes und des Konzeptes

Der Eigentümer des Objektes in der Pistoriusstraße 10, wo eine städtische Kindertageseinrichtung untergebracht ist, hat gewechselt. Zum 31.10.2020 endet der aktuelle Mietvertrag. Die Eltern bangen nun, ob die Kita geschlossen wird.

Dazu erklären Juliane Nagel, Mitglied des Jugendhilfeausschusses, und Mathias Weber, Stadtrat für den Leipziger Südwesten:

„Das Amt für Jugend, Familie und Bildung hat am Montag auf Anfrage unserer Fraktion im Jugendhilfeausschuss dargelegt, dass auch mit dem neuen Eigentümer des Gebäudes der Konsens besteht, dass die Kita vor Ort weiterbetrieben werden kann. Allein die Mietkonditionen seien noch Verhandlungssache.

Wir nehmen den Amtsleiter beim Wort: Die Eltern brauchen die Garantie, dass die Kita in kommunaler Trägerschaft, mit der aktuellen Belegschaft und dem bewährten Konzept weitergeführt wird. Auch wenn das Gebäude saniert werden muss, braucht es diese verbindliche Zusage! Zudem brauchen wir weiterhin jeden verfügbaren Kita-Platz. Denn wir sind längst nicht in der Situation, in der jedes Kind in Leipzig wohnortnah versorgt werden kann.

An den neuen Eigentümer appellieren wir, eine moderate Miete aufzurufen, die dem Zweck der Einmietung – nämlich der Kinderbetreuung – gerecht wird.

 

 


         Die Fraktion im Amtsblatt