Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Peter Langer

Hausaufgaben mangelhaft?

Mit Unverständnis hat die PDS-Fraktion die Gerichtskritik in der heutigen LVZ aufgenommen.Danach wäre es möglich gewesen, eine Veränderung der erfolgten Erlaubniserteilung des OVG zur Neonazi-Demo am 1.9.01 herbeizuführen.

Mit Unverständnis hat die PDS-Fraktion die Gerichtskritik in der heutigen LVZ aufgenommen.Danach wäre es möglich gewesen, eine Veränderung der erfolgten Erlaubniserteilung des OVG zur Neonazi-Demo am 1.9.01 herbeizuführen.Das ist um so ärgerlicher, weil bekannt ist, wie intensiv die Ereignisse vom 1. Mai 1998 in der Stadtverwaltung und mit vielen Verantwortungsträgern ausgewertet worden sind. Eine solche Demonstration sollte sich nicht wiederholen, war die einhellige Meinung. Der Oberbürgermeister wurde von uns aufgefordert, durch seine Verantwortlichen zu den Vorgängen öffentlich Stellung zu nehmen, um diesen Informationsverlust den Leipzigern zu erklären. Unser Ziel ist es, weiteren Schaden von der Stadt abzuwenden. Eine neue Demo der Neonazis soll für den 3. November angemeldet werden. Es wird Zeit, wirksam zu reagieren!


         Die Fraktion im Amtsblatt