Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Stefan Hartmann

"CDU und SPD lassen bfb im Stich!"

Im Zusammenhang mit den befürchteten Verlusten des Betriebs für Beschäftigungsförderung erklärte Betriebsausschussmitglied Stefan Hartmann (PDS):„Der bfb ist ein Instrument der Stadt Leipzig zur Beschäftigungsförderung im kommunalen Bereich.

Im Zusammenhang mit den befürchteten Verlusten des Betriebs für Beschäftigungsförderung erklärte Betriebsausschussmitglied Stefan Hartmann (PDS):„Der bfb ist ein Instrument der Stadt Leipzig zur Beschäftigungsförderung im kommunalen Bereich. Die Arbeitslosen- und Sozialhilfeempfängerzahlen in Leipzig übersteigen jedoch bei weitem die Möglichkeiten des bfb. Deshalb stehen die Kommunalpolitiker in der Pflicht, den bfb in ein Gesamtkonzept der Beschäftigungsförderung einzubinden, ansonsten überfordert man diesen Betrieb und gefährdet seine Existenz. Die konsequente Weigerung von SPD und CDU, über Arbeitsmarktpolitik auch nur zu diskutieren, hat fatale Auswirkungen.Darüber hinaus muss die Politik die Ausrichtung der Beschäftigungsförderung in dieser Stadt bestimmen. Aufräumarbeiten, Bautätigkeit und Stadtreinigung sind eventuell leichter zu erlangende Arbeitsfelder, aber nicht zukunftsweisend und nicht zur nachhaltigen Qualifikation für den ersten Arbeitsmarkt geeignet.Ich fordere SPD und CDU auf, aus ihrer Lethargie zu erwachen und den Vorschlägen der PDS zu folgen, Arbeitsmarktpolitik und Beschäftigungsförderung zum Thema des Stadtrates zu machen.“


         Die Fraktion im Amtsblatt