Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Michael Neuhaus

Die Bildungs- und Informationsarbeit der Stadt Leipzig muss antirassistische, feministische, antikapitalistische und antiklassistische Perspektiven einbeziehen

Eine normale Stunde hat 60 Minuten. Eine klimapolitische Stunde hat scheinbar 6 Tage.  Nach der Vertagung des Sofortprogramms letzte Woche hatten die Fraktionen, aber auch der Umweltausschuss noch einmal die Chance, sich zu den vorliegenden Änderungsanträgen zu beraten.  Wer nun jedoch auf neue, revolutionäre Änderungsanträge hoffte, wurde enttäuscht. Und das, liebe Kolleginnen und Kollegen, kann ich sehr gut nachvollziehen.  An dieser Stelle... Weiterlesen


Michael Neuhaus

Viele Wege führen in die Aue

Jetzt mal Hand aufs Herz: Wer hat die letzten Nächte nicht davon geträumt, die Luppe einfach mit einem Bagger zuzuschieben. Natürlich nur, um das Wasser dann in die Aue zu leiten und für eine ordentliche Revitalisierung zu sorgen, versteht sich. Denn dort muss das Wasser hin und darüber besteht zwischen den meisten Fraktionen und der Verwaltung Einigkeit. Doch bekanntlich führen ja viele Wege in die Aue. Zu nennen sind da die Neue Luppe als... Weiterlesen


Beate Ehms

Wir benötigen für Leipzig dringend mehr Ressourcen für Beratung

Am 1. Februar 2018 ist die, bereits 2014 beschlossene Istanbul-Konvention in Deutschland in Kraft getreten. Sie ist damit geltendes Recht. Die Istanbul-Konvention ist das „Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt“. Es handelt sich um einen völkerrechtlichen Vertrag und ist einzuhalten. Staaten, die die Konvention ratifiziert haben, verpflichten sich, dass alle staatlichen Organe –... Weiterlesen


Michael Neuhaus

Der Klimawandel ist die soziale Frage unserer Zeit

20 Millionen Euro für Klimaschutz und dazu noch einige Personalstellen zeigen, dass man das miese Zeugnis, das die Umsetzungsberichte zum Klimaprogramm der Stadt Leipzig ausstellen, nicht sang und klanglos hinnehmen kann. Umweltschutz könnte, soviel muss bei aller Kritik festgestellt werden, einen neuen Stellenwert in der Stadtpolitik bekommen.   Insofern man sich entschließt Konzepte nicht nur zu schreiben, sondern auch umzusetzen, versteht... Weiterlesen


Michael Neuhaus

Umweltbibliothek retten!

Die Leipziger Umweltbibliothek ist in ihrem Umfang, ihrer Geschichte und der daraus erwachsenden Bedeutung etwas Besonderes. Die mehr als 22 000 Objekte sind weit mehr als nur der Inhalt von ein paar verstaubten Büchern, Diagrammen, Bleiwüsten aus Buchstaben oder süßen Igelbildchen. In ihrer Gesamtheit betrachtet, erzählen sie eine Geschichte über den Kampf gegen Umweltzerstörung, in und nach der DDR, über politische Verfolgung durch diese,... Weiterlesen


Presse


Juliane Nagel

Gesundheitsschutz darf keine Frage finanzieller Mittel sein!

Infolge der Corona-Schutz-Verordnungen und den darin enthaltenen Kontaktbeschränkungen sowie dem Gebot, zu Hause zu bleiben, wurden in Leipzig die Gebühren für die Nutzung der Notunterkünfte zunächst bis zum 30.9.2020 ausgesetzt. Zudem wurden die Kapazitäten für die Notunterbringung ausgeweitet und im selben Zeitraum Mittel für eine kostenfreie... Weiterlesen