Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Juliane Nagel

Würdiges Gedenken an Opfer rechter Gewalt

„Say their names“ („Nennt ihre Namen“) schallt es derzeit weltweit und auch auf den Straßen Leipzigs. Es geht um die Namen derer, die zu Tode kamen, weil sie nicht weiß waren, weil sie in den Augen der Täter unwertes Leben sind. George Floyd ist nur einer von ihnen. Die USA sind nicht Deutschland, das wäre zu einfach. Doch Deutschland hat seine eigene Geschichte; der Ausgrenzung, der menschenfeindlichen Ideologien, die auch gewaltsam exekutiert... Weiterlesen


Oliver Gebhardt

"Das ist ökologischer Unsinn!": Anzahl von Wahlplakaten im Stadtgebiet eingrenzen

Jung und Alt kennen sie. Sie sind mal bunt, mal Schwarz-weiß. Sie sind mal in A2, mal in A1 und manchmal auch in A0. Manche lieben Sie, Manche hassen Sie. Es sind Slogans wie: "Leipzig kippt nicht" "Bezahlbares Wohnen in jedem Alter" "Krieg macht Krach. Flughafen Leipzig/Halle entmilitarisieren" "Mein Programm in 31 Buchstaben: Lebenswerteste Stadt Deutschlands" "Hier könnte ein Nazi hängen" Slogans, die in Erinnerung bleiben. Wenn sie nicht... Weiterlesen


Juliane Nagel

Corona hat uns vor allem eins gezeigt: Wie wichtig eine gute öffentliche Gesundheitsversorgung ist!

Corona hat uns vor allem eins gezeigt: Wie wichtig eine gute öffentliche Gesundheitsversorgung und der Zugang zu ihr eben jener ist Stellen Sie sich vor, dass sie nicht einfach so zum Arzt gehen können. Stellen Sie sich vor., dass sie nur in akuten Fällen und bei Schmerzuständen gesundheitliche Versorgung bekommen und alle weiteren Behandlungen eine Frage des Ermessens sind. So geht es Geflüchteten in den ersten anderthalb Jahren ihres... Weiterlesen


Juliane Nagel

Rad- und Fußverkehr werden entzerrt

Jede und jeder von ihnen, der oder die zu Fuß oder per Rad im Bereich des Einkaufsmarktes am Connewitzer Kreuz unterwegs war, Vertreter*innen von Parteien, die dort Infostände machen, Menschen, die sich dort vor dem Bäcker auf einen Kaffee hinsetzen wollen, kennen das Problem: Hier ist eine Gefahrenstelle.  Fußgänger*innen und Radfahrende teilen sich einen äußerst engen Fußweg. Nur 2,60 Meter breit ist der Weg, inklusive Radspur, die auf den... Weiterlesen


Olver Gebhardt

Leipzig ist bunt. Leipzig ist vielfältig!

Es passt zur Fraktion einer völkischen Partei, für die die Nazizeit mit dem Holocaust an Millionen von Menschen laut ihres Ehrenvorsitzenden nur ein „Vogelschiss der deutschen Geschichte“ ist, einen Antrag zu stellen, der noch weit unter dem Niveau der hinlänglich berüchtigten Hufeisentheorie verbleibt. Nach der letzten Ratsversammlung wundert uns diesbezüglich aber auch gar nichts mehr. Im April lernten wir, dass der Bundestagsabgeordnete und... Weiterlesen


Presse


Juliane Nagel

Es braucht keine Straßennamen zur kritischen Auseinandersetzung mit der Kolonialzeit!

Im Rahmen der Stadtratssitzung am 9. Juli 2020 beantwortete der Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning eine Einwohneranfrage zur Umbenennung der Ernst-Pinkert-Straße und -Schule. Er schloss die Beantwortung mit der Darlegung seiner persönlichen Meinung. Demnach hätte die Benennung von Straßen oder öffentlichen Einrichtungen auch nach... Weiterlesen