Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Rüdiger Ulrich

Abriss oder Umzug?

Im Grünauer Wohnkomplex 8 in der Brackestraße steht ein bisher als Ärztehaus genutztes, frei stehendes Gebäude leer. Der Bürgerverein KOMM e. V. beabsichtigt es durch Kauf oder Erbpacht zu erwerben, um dort ein soziokulturelles Begegnungszentrum zu schaffen. Weiterlesen


Klaus-Dieter Bartig

Ein Theater setzt sich durch

Doch die Freude ist nicht ganz ungetrübt! Wenn sich im September 2003 der finanziell nicht eingeplante Bühnenvorhang heben sollte, werden es sich die Zuschauer wahrscheinlich auf mitgebrachten Klappstühlen, Luftmatratzen oder Obstkisten notdürftig gemütlich machen. Sie haben richtig gehört! Geld für eine Theaterbestuhlung ist nicht eingestellt! Weiterlesen


Dr. Lothar Tippach

Haushaltsplanentwurf 2002

Leipzig bildet da keine Ausnahme. Ursachen sind vor allem die sich verschlechternde Konjunktur und die Auswirkungen der Steuerreform der Koalition von SPD und Bündnisgrünen. Allein im Jahre 2001 fehlen den deutschen Kommunen infolge der zu Jahresbeginn in Kraft getretenen Steuerreform etwa 8,5 Mrd. DM an eigenen Einnahmen. Weiterlesen


Rüdiger Ulrich

Bewerbung - Olympia 2012

Als im Juni 1989 die Bevölkerung der DDR über die Westmedien erfuhr, dass sich Leipzig für die Olympischen Sommerspiele 2004 bewerben wird, schwankte die Reaktion der Bevölkerung zwischen ungläubigem Staunen, begeisterter Aufnahme und schroffer Ablehnung.Im November 2000 erleben die Leipziger ein ähnliches Wechselbad der Gefühle. Weiterlesen


Dr. Lothar Tippach

Situation und zukünftige Entwicklung der Wissenschaften in Leipzig

Das Niveau der Wissenschaftsentwicklung ist entschieden mehr als ein Bestimmungsfaktor für Qualität eines Wirtschaftsstandorts. Die auch von sozialen Grenzen freie Aneignung von Bildung und Kultur ist Voraussetzung geworden, um ein selbstbestimmtes Leben führen und an der Gestaltung der gesellschaftlichen Zukunft teilhaben zu können. Damit wird über die Zugangsvoraussetzungen zu Bildung und Kultur über die eigenen Lebenschancen entschieden.... Weiterlesen


Presse


Siegfried Schlegel

Werner Heiduczek hat sich vielfältige Verdienste um Leipzig erworben

Bereits 1969 lernte Stadtrat Siegfried Schlegel den Schriftsteller Werner Heiduczek  persönlich kennen. Schlegels Eltern arbeiteten damals wie auch zeitweilig Werner Heiduczek als Dozent für Deutsch als Fremdsprache am Herder-Institut der Karl-Marx-Universität Leipzig. 1969 fand im Spätsommer ein Internationaler Deutschlehrerkongress in Leipzig... Weiterlesen