Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Juliane Nagel

Soziale Lösungen statt Verdrängung

Konzept zur Verbesserung der Situation am Hauptbahnhof Weiterlesen


Siegfried Schlegel

Haus der Marketenderin im Ortskern unverzichtbar für das Kulturleben in Liebertwolkwitz

Unser Änderungsantrag enthält einen Vorschlag, wie kurzfristig für das Haus der Marketenderin  im Nebengebäude des Grundstücks Tauchaer Straße 1 die Dach- und Fassadensanierung zur Gebäudesicherung auf den Weg gebracht werden kann, ohne das Budget des Dezernates Kultur für Instandhalten und Instandsetzungen an wichtigen Kulturgebäuden zu belasten. Der Einsatz von Finanzmitteln aus dem städtischen Gebäudesicherungs- programm für das Haus der... Weiterlesen


William Grosser

Die Bürger erwarten nichts ungewöhnliches, nur Wasser für ihre Dorfteiche

Zurecht erwarten Leipziger Bürger in Hohenheida von uns Stadträten Hilfe in einer Sache, die unser Staat, nicht nur in diesem Ortsteil, grundsätzlich durch rechtliche Spitzfindigkeiten der Bürokratie gründlich vergeigt hat. Die Bürger erwarten nichts ungewöhnliches, nur Wasser für ihre Dorfteiche. Jahrhundertelang hat das System der Oberflächenentwässerung und die Bereitstellung von Löschwasser aus Dorfweihern funktioniert - sogar in der... Weiterlesen


Siegfried Schlegel

Primat beim Matthäikirchhof hat die Entwicklung eines multifunktionalen Quartiers mit vielfältiger Erinnerung

Die städtebauliche Entwicklung eines multifunktionalen Stadtquartiers auf dem Areal des Matthäikirchhofs im Stadtzentrum unter breiter Bürgerbeteiligung ist seit Jahren ein Anliegen aller Fraktionen im Stadtrat. Nutzungsvorschläge für eine Schule oder eine Kita kamen frühzeitig von den Fraktionen DIE LINKE und  Bündnis 90/Die Grünen schon vor 2017. Bei der Grundsatzbeschlussfassung im Oktober 2017 hatten zahlreiche Stadträte auf die vielfältige... Weiterlesen


Werner Kujat

Keine städtische Zusammenarbeit mit Antisemiten!

Spanien, August 2015. Beim Rototom Sunsplash Musikfestival wird von dem jüdischen Künstler Matisyahu eine pro-palästinensische Erklärung verlangt. Dieser weigert sich und unter dem Druck einer Boykottdrohung der lokalen BDS-Gruppe wird er ausgeladen. Der Künstler ist kein Israeli, sondern Amerikaner. Bedrängt wurde er, weil er Jude ist. Von anderen Musikern wurde keine derartige Erklärung eingefordert. Man muss das Kind beim Namen nennen:... Weiterlesen


Presse


Siegfried Schlegel

Werner Heiduczek hat sich vielfältige Verdienste um Leipzig erworben

Bereits 1969 lernte Stadtrat Siegfried Schlegel den Schriftsteller Werner Heiduczek  persönlich kennen. Schlegels Eltern arbeiteten damals wie auch zeitweilig Werner Heiduczek als Dozent für Deutsch als Fremdsprache am Herder-Institut der Karl-Marx-Universität Leipzig. 1969 fand im Spätsommer ein Internationaler Deutschlehrerkongress in Leipzig... Weiterlesen