Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Reiner Engelmann

Wenn sie frei von eigenen Gedanken sind, leben sie gedankenfrei.

Herr Oberbürgermeister, liebe Stadtratende und liebe Gäste,

in der momentanen Situation hat der Luftreinhalteplan nur zwei Aufgaben: Er muss die die Gesundheit der Leipziger schützen und den Wirtschaftsverkehr, den Berufsverkehr und ggf. alle übrigen Verkehre aufrecht zu erhalten.

Wir stehen in dieser Stadt kurz vor dem Kollaps, es drohen Fahrverbote aufgrund der Nichteinhaltung der NOx Werte. Mit jedem Tag, an dem wir 22 neue Einwohner gewinnen, gewinnen wir auch 22 neue Verkehrsteilnehmer, und nicht alle davon fahren mit Bus und Bahn zur Arbeit. Auch müssen diese Bürger wie alle anderen versorgt werden.

Sicher, man kann viel mehr für Bus-, Bahn- und Radverkehr tun, aber man muss dafür langfristig viel, ja sehr viel Geld in die Hand nehmen.

Nach meiner Ansicht sichert der Luftreinhalteplan der Stadt Leipzig nur die weitere wirtschaftliche Existenz unseres Gemeinwesens.Und da kann die Linke nur noch den Kopf schütteln, wenn die Kammern gerade diesen Versuch der Stadtverwaltung bekämpfen und eine wohlfeile Welt fordern.Und die Plakateure der AfD quatschen gedankenlos jeden Unsinn nach und meinen, wenn sie frei von eigenen Gedanken sind, leben sie Gedankenfreiheit.

Meine Damen uns Herren, wir unterstützen den Luftreinhalteplan. Werden aber alles tun, damit der Modal Split auf hohem Niveau möglich und angenommen wird.

 

Redebeitrag zum Luftreinhalteplan der Stadt Leipzig - Fortschreibung 2018

 

 


Presse


Fraktion DIE LINKE

Eine Vielzahl neuer Bauten wäre architekturpreiswürdig gewesen

Als Vertreter der Fraktion DIE LINKE nahm Siegfried Schlegel an der gestrigen Verleihung des Architekturpreises teil und erklärt dazu:  Mehr Bauten in Leipzig architekturpreiswürdig Auch in diesem Jahr gibt es eine Vielzahl fertig gestellter architekturpreiswürdiger Bauten in Leipzig. Diese können ebenso durch Gestaltung, Funktionalität,... Weiterlesen