Zum Hauptinhalt springen

Rüdiger Ulrich

Übernahme von Auszubildenden

Im Amtsbezirk Leipzig standen im Jahre 2000 für 10.484 BewerberInnen für einen betrieblichen Ausbildungsplatz 6.078 Ausbildungsstellen zur Verfügung. Von vornherein fehlen also ca. 4.000 betriebliche Ausbildungsplätze. Immer dramatischer entwickeln sich auch die Arbeitslosenzahlen. So haben sich im Dezember 7.223 junge Erwachsene unter 25 Jahren arbeitslos gemeldet. Das sind 519 mehr als im Dezember 1999. Nur wenn diese Negativentwicklung… Weiterlesen


Rüdiger Ulrich

Sanierungsbedarf in den Leipziger Kindertagesstätten

Die Leipziger Kindertagesstätten befinden sich in einem schlechten technischen und baulichen Zustand. Auf Grund des Sanierungsbedarfes besteht die reelle Gefahr, dass einzelnen Einrichtungen die Betriebserlaubnis entzogen wird. Damit wäre eine bedarfsgerechte Bereitstellung von Plätzen gefährdet. Weiterlesen


Dr. Ursula Wohlfeld

Außerplanmäßige Ausgabe für die Hilfe zum Lebensunterhalt

Seit Jahren haben wir beträchtliche Summen für den Sozialhilfeetat nachzubewilligen. Dieser Nachbewilligung stimmen wir zu. Die Vorlage damit als haushälterisches Problem einfach abzuhaken, das wollen wir nicht.Was als Einsparmaßnahmen zur Kenntnis gegeben wird, folgt einem Trend, den die PDS nicht bedienen wird. Weiterlesen


Dr.Dietmar Pellmann

Neuregelung des Leipzig-Passes

Seit der Einführung des Leipzig-Passes sind fast neun Jahre vergangen, ohne dass es in dieser Zeit am Leistungskatalog gravierende Änderungen gegeben hätte. Wir haben seit langem angemahnt, möglichst auch solche Einwohnerinnen und Einwohner einzubeziehen, deren Einkünfte nur gering über der für den Leipzig-Pass bisher geltenden Einkommensgrenze liegen. Weiterlesen


Siegfried Schlegel

Stadtentwicklungsplan Wohnungsbau und Stadterneuerung

Der Stadtentwicklungsplan als Instrument der informellen Planung hat nicht die Vernichtung ganzer Stadtteile zum Ziel. Vielmehr sollen jene Wohngebiete hinsichtlich eigener Potentiale und notwendiger Hilfen analysiert werden, die eine Erneuerung nicht aus eigener Kraft schaffen und deshalb gezielter, punktgenauer Förderung bedürfen. Weiterlesen

Presse


Dr. Volker Külow

Soziale Spaltung der Stadtgesellschaft vertieft sich durch Corona.

Schere zwischen Arm und Reich muss wieder verringert werden! Weiterlesen