Zum Hauptinhalt springen

Adam Bednarsky

Bunt statt grau - Leipzig sagt Ja zur Kunst an Turnhallen!

Anlässlich des Internationalen Deutschen Turnfestes am 12. bis 16. Mai  2021 wollte Leipzig zum weltgrößten Wettkampf- und Breitensportveranstaltung die rund 55.000 Aktive, Offizielle und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus Deutschland und der Welt mit moderner Graffiti-Kunst begrüßen. Dafür beschloss der Leipziger Stadtrat die Prüfung einer Umwidmung der Außenwände der Sporthalle Leplaystraße 13 (Anbau, Geräteturnhalle, Wandseite zur Leplaystraße, Turnerstraße und Sternwartenstraße) in eine legale Graffiti-Fläche. Koordiniert durch die Koordinierungsstelle Graffiti in Leipzig soll diese Fläche bis zum zuvor geplanten Turnfest 2021 dem Anlass entsprechend die Außenwände grafisch zu gestalten und danach die Gestaltung dieser Flächen zu organisieren.
Durch den Ausfall dieses Sportevents soll das Motiv entsprechend angepasst werden. Vielleicht kann ja die Hoffnung auf das schnelle Nachholen des Events grafisch umgesetzt werden. Weiterhin wird nunmehr die Stadtverwaltung beauftragt, andere Turnhallen-Außenflächen in kommunaler Trägerschaft zu prüfen, ob sie im Sinne dieses Antrages ebenfalls als legale Graffiti-Flächen genutzt werden können.

Presse


Michael Neuhaus

Städtische Altkleidersammlung auf den Weg bringen- Gemeinwohl vor Profit!

Bei der Verlosung der Stellplätze für Altkleidercontainer ging die Stadt in diesem Jahr leer aus. Ursächlich dafür ist ein Gerichtsurteil vom 14.03.2018, welches die bisherige Sammelpraxis der Stadt Leipzig für rechtswidrig erklärte, da es gewerbliche Sammlungen zugunsten gemeinnütziger Sammler ausschloss. Die Fraktion DIE LINKE. im Leipziger… Weiterlesen